Suchen
Sitemap
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum

Hallo, Besucher 7.531.178 - schön, daß Du uns im Netz gefunden hast!    + + +    Crosslauf Weeze am 1. Februar, 5550m: Jürgen Metternich 25:13    + + +    Waldlauf Hinsbecker Höhen am 18. Januar, 8000m: Jürgen Metternich 36:44    + + +    Wesel-Marathon am 5. Januar, Halbmarathon: Karl-Heinz Scholten 1:56:14, Angelika Mölders 2:15:20; Marathon: Heinz-Peter Renkens 3:37:27, Jürgen Metternich 3:37:53

Nachrichten 2020

10.02.2020

LLG-Jahreshauptversammlung

LLG Kevelaer

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand ins Restaurant „Zum goldenen Schwan“ auf der Hauptstraße eingeladen. Die 1. Vorsitzende Angelika Mölders konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. In ihrem Bericht gab Angelika einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, insbesondere den letztmalig ausgerichteten Kevelaer-Marathon vom Januar 2019, der noch einmal ein voller Erfolg gewesen war. Seit 2020 ist diese Veranstaltung nun endgültig Geschichte, was wegen der schwindenden Mitgliederanzahl leider unausweichlich gewesen sei.

Turnusgemäß stand die Neuwahl des Vorstands an. Die 1. Vorsitzende Angelika Mölders, der 2. Vorsitzende Heinz-Peter Renkens, Kassierer Karl-Heinz Scholten und Schriftführerin Petra Kox standen jeweils für eine weitere Amtszeit zur Verfügung; ohne Gegenkandidaten wurden alle vier einstimmig wiedergewählt.

Auch der bisherige Ver­gnü­gungs­ausschuß, bestehend aus Walburga und Walter Fegers erklärte sich bereit, auch in den nächsten beiden Jahren für den geselligen Teil des Vereinslebens zu sorgen; für die ausscheidende Kassenprüferin Petra Kox wurde Hiltrud van Nooy als Nachfolgerin gewählt.

Nach einem kurzen Ausblick auf die kommende Laufsaison und der Besprechung einiger interner Themen beendete Angelika Mölders die Versammlung; anschließend ließ die LLG den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

01.02.2020

6. Crosslauf Weeze

TSV Weeze

Der Weezer Crosslauf fand in diesem Jahr nicht mehr am Petrusheim, sondern direkt am Stadion in Weeze statt. Jürgen Metternich startete zusammen mit den den anderen „Ü45“ und den Damen über eine Strecke von 5550m, die jüngeren Herren hatten 7400m zu absolvieren. Jürgen schreibt:

„Sechste Auflage des Crosslauf in Weeze, diesmal nicht am Petrusheim sondern um das August-Janssen-Sportzentrum herum. Sehr anspruchsvolle Strecke. Nach einer schnellen ersten Runde, wobei ich noch vor Werner van Dongen lag, habe ich es die letzten zwei Runden ruhiger angehen lassen. Das reichte dann zum 13. Platz Gesamt und zum ersten Platz in der M65 in der Zeit von 25:13, immerhin ein Kilometerschnitt von 4:32. Am Sonntag bin ich in Straelen. Dann ist die Strecke wieder etwas länger.“

Glückwunsch - die Zahlen:

5550m Cross Jürgen Metternich 25:1313./53 ges. 1./3 M65

Hier geht's zur Ergebnisliste. Sieger des Laufs wurden Anna-Lina Dahlbeck (TuS Xanten) in 21:46 und Werner Kamps (Hamminkelner SV) in 22:05.

18.01.2020

28. Waldlauf Hinsbecker Höhen

VfL Hinsbeck

Nach dem anstrengenden Wesel-Marathon stieg Jürgen Metternich erstmal wieder auf kürzere Strecken um und ging beim Waldlauf auf den Hinsbecker Höhen an den Start. Jürgen schreibt:

„In Erinnerung an frühere Zeiten, als im Winter der Wald- und Crosslauf auf die Vorbereitung der neuen Saison gepflegt wurde, bin ich heute in Hinsbeck beim 28. Waldlauf auf den Hinsbecker Höhen über 8000m gestartet. Drei Runden mit einem steilen Anstieg zum Ende der Runde waren zu bewältigen. Ungewohnt das wellige Gelände, aber nach dem Marathon war ich schnell unterwegs und konnte mich mit der ersten Frau und einem früheren Kollegen duellieren. Nach 36:44 war ich souverän Erster der M65. Dies wird sicherlich nicht der letzte Wald- oder Crosslauf in diesem Winter gewesen sein, bevor dann wieder die längeren Strecken auf dem Programm stehen.“

Glückwunsch - die Zahlen:

8000m Cross Jürgen Metternich 36:4414./69 ges. 1./5 M65

Hier geht's zur Ergebnisliste. Sieger des Laufs wurden Philip Sieben (OSC Waldniel) in 28:32 und Ulrike Zeitz (Kevelaerer SV) in 36:26.

05.01.2020

1. Hülskens-Marathon Wesel

Wesel-Marathon

Nach der Einstellung des LLG Kevelaer-Marathons waren die Lauffreunde HADI aus Wesel in die Bresche gesprungen und hatten - quasi als Nachfolgeveranstaltung - den „Hülskens-Marathon“ rund um den Auesee aus der Taufe gehoben. Das Konzept war ähnlich: eine 7km-Runde, sechsmal zu durchlaufen, entweder als Einzelläufer oder als Staffel. Im Gegensatz zum Kevelaer-Marathon wurde allerdings auch ein Halbmarathon angeboten, ebenfalls entweder für Einzelkämpfer oder Teams.

Bei trübem Januarwetter gingen Jürgen Metternich und Heinz-Peter Renkens an den Start des Marathons, während Angelika Mölders und Karl-Heinz Scholten sich für den „Halben“ entschieden hatten. Karl-Heinz erreichte das Ziel nach 1:56, Angelika benötigte für ihren ersten Lauf in der neuen Altersklasse 2:15. Beim Marathon gingen Jürgen und HP das Rennen in ungefähr gleichem Tempo an, nach vier von sechs Runden hatte HP etwa zwei Minuten Vorsprung herausgelaufen. Dieser Vorsprung schrumpfte bis zum Zieleinlauf auf knappe 25 Sekunden zusammen, beide konnten sich über eine Zeit von 3:37 freuen. Jürgen gewann damit auch souverän seine Altersklasse M65 und konnte seine eigene AK-Bestzeit um satte 18 Minuten verbessern. Jürgen schreibt:

„Ich bin gerade aus Wesel zurück und will kurz meine Eindrücke schildern. Das neue Jahr hat für mich genauso erfolgreich angefangen, wie das alte Jahr endete. Nach der 43:35 in Pfalzdorf war ich mir sicher, dass ich unter 3:40 laufen kann. Also habe ich mich an die Fersen von HP geheftet, der unter 5:00 min/km anging. Bis ca. km30 konnte ich mein Tempo gut halten. Die letzten zwei Runden waren dann nochmal hart. In der letzten Runde konnte ich bei km35 HP sehen, der zwischendurch Gehpausen machte. So lief ich zu ihm bei km39 auf. Eigentlich wollte ich mit ihm gemeinsam ins Ziel. Aber daraus wurde nichts. Er gab nochmal Gas, vergaß seine Gehpausen und nahm mir noch einige Sekunden. Da ich zu diesem Zeitpunkt höchst zufrieden mit mir und meinem zu erwartenden Ergebnis war, konnte ich die letzten Kilometer genießen. Es war schön, mit HP auf der Strecke zu sein. Angelika und Karl-Heinz waren beim Halbmarathon unterwegs. Der Wesel-Marathon ist eine würdige Fortsetzung unserer langjährigen Veranstaltung.“

Glückwunsch allerseits! Die Zahlen:

HalbmarathonKarl-Heinz Scholten1:56:14189./354 ges. 4./9 M65
HalbmarathonAngelika Mölders 2:15:20298./354 ges. 7./10 W55
 
Marathon Heinz-Peter Renkens3:37:27 65./305 ges.13./59 M50
Marathon Jürgen Metternich 3:37:53 69./305 ges. 1./7 M65

Hier geht's zur den Ergebnislisten. Den Halbmarathon gewannen Ludger Schröer (LG Deiringsen) in 1:18:33 und Kirsten de Baey-Ruszin (Hamminkelner SV) in 1:21:43; beim Marathon siegten Sascha Hubbert (Team Bunert Kleve) in 2:48:32 und Katrin Ochs (LG Filder) in 2:58:07.

© 2008-2020 tr Webdesign - http://www.llg-kevelaer.de/

XHMTL 1.0   CSS 2.0

Veranstaltungen am Niederrhein und/oder mit der LLG am Start:

SuS Bertlich

Bertlicher Straßenläufe
So., 16. Februar 2020

SV Sonsbeck

Frühjahrswaldlauf Sonsbeck
So., 15. März 2020

Venloop

Venlo-Halbmarathon/NL
So., 29. März 2020

Lichterlauf Kleve

Lichterlauf Kleve
So., 29. März 2020

Düsseldorf-Marathon

Düsseldorf-Marathon
So., 26. April 2020

Terminkalender

Weitere Termine im
Veranstaltungskalender